Dolomiten- Transalp 2016, sechster und letzter Tag

Am letzten Tag ging es zum Gipfel des letzten Berges der Alpen in Richtung Mittelmeer, dem Bassano del Grappa. Hier sollen im ersten Weltkrieg weit über 20.000 (zwanzig Tausend!!!) Menschen bei Kämpfen zwischen Östereich und Italien gestorben sein. Eine Gedenkstätte am Gipfel erinnert daran.

Dolomiten- Transalp 2016, fünfter Tag

Am fünften Tag gab es zwar viele spektakuläre Eindrücke bei der Fahrt durch tiefe Schluchten, die aber leider nicht adäquat in Bildern wiederzugeben sind (jedenfalls nicht für mich):

Dolomiten- Transalp 2016, vierter Tag

Am vierten Tag starten wir auf 2.000m Höhe an der Lavarella- Hütte. Die Murmeltiere verabschieden uns und wir reisen weiter in Richtung Cinque Torri

Dolomiten- Transalp 2016, dritter Tag

Am dritten Tage durchfahren wir die Hochebene der Dolomiten über die Pederü- Hütte zur Lavarella- Hütte, wo wir auf über 2.000 m Höhe übernachtet haben (38 km, 1.360 hm).

Dolomiten- Transalp 2016, zweiter Tag

Der zweite Tag brachte uns gemütliches Ausrollen im Tal (72 km, 875 hm) als Vorbereitung auf die Anstrengungen des dritten Tages.

Dolomiten- Transalp 2016, erster Tag

… und wieder locken die Berge und ich mache mich mit der Kamera und einer Gruppe Mountainbiker auf den Weg zum Monte Grappa. Hier die Eindrücke vom ersten Tag, der von Mayerhofen im Zillertal über das Pfitscher Joch nach Pfitsch führte (50 km, 1.750 hm).

Feuerwerk beim Seehafenfest Seebruck am 30. Juli 2016

Dieses Jahr hat das Wetter wieder gepasst und es gab zu einem gelungenen Seehafenfest ein wunderbares Feuerwerk:

Steinplatte

Auch dieses Jahr habe ich auf der Steinplatte wieder ein paar interessante Fotos gemacht:

Istanbul, letzter Tag

Am letzten Tag standen wieder Moscheen, eine Teppichknüpferei und eine Kirche auf dem Plan. Zum Abschluss ließen wir noch einen Blick über das nächtliche Istanbul schweifen.

Istanbul, Tag 4

Am vierten Tag liess es sich wieder aushalten, darum gibt es auch wieder ein paar Bilder mehr. Zuerst besuchten wir die berühmte Hage Sofia, dann das ehemalige Hippodrom mit dem Kaiser-Wilhelm- Brunnen und dem Kriegsbeute- Obelisken. Nach der blauen Moschee haben wir uns auf einer Schifffahrt auf dem Bosporus entspannt.