Der Winter ist vorüber!

An diesem Wochenende habe ich verschiedene Berge und Almen besucht und festgestellt, dass die Wege fast überall schneefrei sind! Der Winter ist also vorüber, die Wege sind wieder gut zu fahren.

Der erste Berg war der Unternberg (Höhe ca. 1.400m), der gesamte Weg war ohne Schneestörungen passierbar – siehe Fotos. Oben angekommen, war ich allerdings etwas überrascht: Die Hütte hatte nicht geöffnet, war aber auch nicht geschlossen … seht selbst:

 

Der Weg zu den Thorau- Almen war ebenfalls problemlos passierbar, nur einmal hat mich ein wenig Schnee am Wegesrand erschreckt, aber das war auch der einzige Schneefleck. Die Almen selbst waren grün:

 

Auch der Weg zur Eschelmoosalm war zunächst warm und trocken – aber dann überraschenderweise bei ca. 950m kamen doch ein paar Schneefelder, wo ich ca. 20m weit schieben musste. Die Abfahrt Richtung Kohlstatt/Bergen gestaltete sich dann problemlos. Die Auffahrt zur Bründlingalm war wegen Forstarbeiten geschlossen, also fiel diese Alm für heute aus – allzu enttäuscht war ich dann nach über 2.000hm auch nicht mehr 🙂

 

Der letzte Berg für dieses Wochenende war dann die Kampenwand, hier gab es hinter der Gori- Alm mal zwei kleine Schneefelder mit weniger als 10m weit zu schieben, weiter ober war dann alles wieder okay und super fahrbar: